Schlagwort-Archive: Rungg

Altweibersommer in Tramin Südtirol – Luftbild Kastelatz bis Rungg

September, Erntezeit in Tramin und Umgebung. Wärend die fleißigen Weinbauern die „Weißn“ von den Reben holen, lasse ich mal wieder meine Flugdrone steigen. Eingefangen hat sie das sonnige Tramin an der Weinstraße vom Weinberg Kastelz im Norden bis hinunter zur Fraktion Rungg im Süden:

Luftbild Tramin vom Kastelatz Weinberg bis nach Rungg

Luftbild Tramin vom Kastelatz Weinberg bis nach Rungg

Das Bild von links nach rechts:
Der Urlaub auf dem Bauernhof Betrieb Weifnerhof, daneben das Seniorenheim Tramin, darüber der mit seinen Zypressen mediterran wirkende Weinhügel Kastelaz, weit im Hintergrund die Leuchtenburg über dem Kalterer See, dann das Kastelatz-Kirchlein, das sehr sehenswerte Fresken beinhaltet, dominant im Vordergrund die Pfarrkirche Tramin mit dem höchsten gemauerten Kirchturm Tirols, im Hintergrund das Weißhorn und das Schwarzhorn, dann das alte Traminer Viertel Bethlehem, das Viertel Viertelrungg und schlussendlich die Fraktion Rungg.

Rund und international – Deutschland und Slowenien in Südtirol

Nun sind sie da! Die Fußballer aus deutschen Landen. Und gewonnen haben sie auch schon. Nicht nur die Begeisterung der Südtiroler Fans sondern auch das Testspiel gegen den FC Südtirol am gestrigen Pfingstmontag auf dem Spielfeld der Sportzone Rungg.

Für Andenkenjäger und Philatelisten wird zum Trainingslager der Nationalmannschaft am Donnerstag (27.05.2010) im Tannerhof der Poststempel „Trainigslager in Eppan“ herausgegeben. Interessierte können ihre Briefe von 9 bis 15 Uhr abstempeln lassen.

Und während die einen schon kickten, reisten die anderen an. Denn nicht nur die deutsche Elf bereitet sich in diesen Tagen in Südtirol auf die WM vor.

Am anderen Ende unseres Landes freut sich die slowenische Nationalmannschaft über hervorragende Trainingsbedingungen auf den Sportanlagen in Reischach. Erst am Pfingstsonntag bezog das Team um Trainer Matjaz Kek Quartier im Hotel Majestics.

Bis zum 3. Juni bringen sich die slowenischen Spieler, deren Qualifikation für die WM in Südafrika an sich schon eine kleine Sensation war, in Südtirol in Form. Ein Freundschaftsspiel gegen den FC Südtirol im Sportpark Reischach ist für den 29. Mai geplant.