Schlagwort-Archive: Tramin

Von Krampussen und Krampusmasken

Krampus in Tramin
Krampus in Tramin

„Pass auf sunsch holt di dr Krampus!“ Solche Erziehungsmethoden sind heutzutage natürlich „out“. Aber der Krampus als Brauchtumsfigur ist umso mehr angesagt. Der Adventsbrauch des Krampuslaufes ist vor allem im Alpenraum mit den Kerngebieten südliches Bayern, Österreich und vor allem Osttirol, Tirol und natürlich auch Südtirol beheimatet. Heuer habe ich von einer Kusine, die ein Leipzig lebt gehört, dass sie sogar durch die Sachsenstadt Krampusse rennen hat sehen. Tiroler Bräuche sind scheinbar nachahmenswert!

Was ist ein Krampus, was macht ein Krampus?

Der Krampus ist eine Schreckensfigur, so wie der Teufel. Er begleitet den heiligen Nikolaus und nimmt die bösen Kinder in seinem „Bugglkorb“ mit oder teilt mit einer Rute, aus Birkenreisig, Hiebe aus.

Von Krampussen und Krampusmasken weiterlesen

Sonnenaufgang in der Heimat des Gewürztraminer

Tramin an der Weinstraße im Süden Südtirols – ein wunderschöner Tag  bricht an. Die Sonne umschmeichelt die verträumte Weinberglandschaft. Die Gewürztraminer Trauben lassen sich von warmen Sonnenstrahlen streicheln.

Das schönste Dorf Tirols ist wahrlich ein kleines Wunderland:

Und weil das Land Südtirol im Süden zu dieser Jahreszeit so schön ist, noch ein zwei Fotos:

Ferragosto bei Nacht in den Weinbergen Tramins

Tramin by night in the vineyards
In den Weinbergen Tramin bei Nacht.

Hochunserfrauentag oder auch Maria Himmelfahrt sagen wir Tiroler,  Ferragosto nennen ihn die Italiener, den 15. August. Für uns Südtiroler ist der Hochunserfrauentag ein hoher Marienfeiertag, für die Italiener ist er vor allem der Urlaubstag par excellence.

Er soll der heißeste Tag des Sommers sein, was wir Südtiroler heuer aber leider nicht unterschreiben können. Für mich persönlich ist es ein trauriger Tag, den ich mag ihn nicht den „Wendepunkt des Sommer“. Für mich könnte das ganze Jahr über Sommer sein.

Nach Feier ist mir darum nicht zumute. So spüle ich Kummer und Lustlosigkeit lieber mit ein zwei drei Glas guten Lagrein hinunter. Und siehe da, nicht umsonst als Getränk der Götter bezeichnet, der gute Tropfen verfehlt seine Wirkung nicht. Kummer verflogen, Tatendrang wieder da. Auf geht’s in die Weinberge. Mal schauen ob auch heuer wieder ein guter Wein heranreift.

The vineyards of Tramin at night:

Wandertipps rund um Tramin und Südtirol gibt es hier: Wandern in Tramin und Südtirol

 

Ban Gigger draußen und die Kirchturmspitzen Tramins

Ich muss etwas klarstellen. In den Artikeln http://www.diewanderer.it/die-tulpen-von-tramin/ und http://www.diewanderer.it/fruehling-in-tramin-in-suedtirol/ hatte ich die Bezeichnung „Giggerblick“ verwendet als wäre es ein bekannter und gewachsener Flurnamen von Tramin. Wahrscheinlich, weil mir die Bezeichnung ziemlich geläufig ist. Komischerweise wissen die wenigsten Traminer wo sich der „Giggerblick“ befindet. Fragt man aber nach dem „Blick zum Gigger“ oder noch besser sagt man „ban Gigger draußen“ dann weiß der echte Traminer sofort was los ist. Auch mir persönlich fällt es nun wie Schuppen von den Augen. Neugierig? Weiter lesen!

Tramin ist zwar nicht ganz so reich an Kirchen wie die Herrgottskinder (Erklärung für unsere deutschen Urlaubsgäste: Herrgottskinder=Kalterer) aber auf 4 Stück kommen auch wir.

Nachdem ich voriges Jahr auf den Schwingen einer stählernen Libelle einen grandiosen Dolomitenrundflug erleben durfte, reizt es mich auch heuer wieder die Welt aus der Vogelperspektive zu betrachten. So schwinge ich mich auf den Rücken meines imaginären Adlers um mit ihm die höchsten Spitzen des Weindorfs Tramin zu erkunden.

Ban Gigger draußen und die Kirchturmspitzen Tramins weiterlesen

Altweibersommer in Tramin Südtirol – Luftbild Kastelatz bis Rungg

September, Erntezeit in Tramin und Umgebung. Wärend die fleißigen Weinbauern die „Weißn“ von den Reben holen, lasse ich mal wieder meine Flugdrone steigen. Eingefangen hat sie das sonnige Tramin an der Weinstraße vom Weinberg Kastelz im Norden bis hinunter zur Fraktion Rungg im Süden:

Luftbild Tramin vom Kastelatz Weinberg bis nach Rungg
Luftbild Tramin vom Kastelatz Weinberg bis nach Rungg

Das Bild von links nach rechts:
Der Urlaub auf dem Bauernhof Betrieb Weifnerhof, daneben das Seniorenheim Tramin, darüber der mit seinen Zypressen mediterran wirkende Weinhügel Kastelaz, weit im Hintergrund die Leuchtenburg über dem Kalterer See, dann das Kastelatz-Kirchlein, das sehr sehenswerte Fresken beinhaltet, dominant im Vordergrund die Pfarrkirche Tramin mit dem höchsten gemauerten Kirchturm Tirols, im Hintergrund das Weißhorn und das Schwarzhorn, dann das alte Traminer Viertel Bethlehem, das Viertel Viertelrungg und schlussendlich die Fraktion Rungg.

Weinkultur trifft Baukultur

Die Kellerei Tramin
Die Kellerei Tramin

Die Architektur muss wieder zurück in die Gesellschaft. Weg vom Bauwesen und hin zur Baukultur soll das öffentliche Verständnis von der architektonischen Zunft gehen. Doch dafür muss sie die Menschen erst von sich überzeugen, muss in die Gesellschaft investieren und sich vom reinen Dienstleistungsgedanken distanzieren.

Kein leichtes Unterfangen und vor allem keines, bei dem kurzfristig nennenswerte Erfolge errungen werden können. Doch angesichts der gutbesuchten Veranstaltung im rebenumrankten (zeitgenössischen) Gebäudekomplex der Kellerei Tramin lässt sich hoffen, dass der eingeschlagene Weg, begangen mit Ausdauer und wachem Blick für die Bedürfnisse des anderen, letztendlich zum Ziel führen könnte.

Was zugleich Anliegen der Architekturstiftung Südtirol und Fazit des Traminer Dorfgespräches ist, kann aber nur gelingen, wenn engagierte Architekten tun, was sie am 10. März 2012 in der Kellerei Tramin getan haben: Menschen in die zeitgenössische Architektur einladen und Stellung beziehen.

Weinkultur trifft Baukultur weiterlesen

Filmkritik Mein Schatz ist aus Tirol – Kennst du deine Heimat?

Samstagabend, nur Shows im TV. Ich bin kein Freund von Shows. Ich schaue mir lieber Filme oder Dokumentationen an; am besten einfache Sendungen, die man auch nebenbei schauen kann (Multitasking tauglich sollte die Ausstrahlung sein.). Meine letzte Hoffnung das Bayerische Fernsehen Süd.
Schlagerkomödie: Mein Schatz ist aus Tirol. Aha! Im Teletext steht:
Der unternehmungslustige, aber chronisch verschuldete Fabrikant Gustav Mummelmann lernt durch eine Heiratsanzeige die Tiroler Wirtin Mariele kennen. Für die Anreise pumpt er wieder einmal seinen Neffen an, den Plattenproduzenten Peter Weigand. Peter begleitet Gustav nach Tirol, um so seiner hartnäckigen Freundin Marion-Madeleine zu entkommen, die auf eine Heirat drängt. In Meran verliebt er sich auf den ersten Blick in die bezaubernde Winzerin Eva Perner. Auch deren Sohn Loisl ist von Peter begeistert und versucht mit allen Tricks, die beiden miteinander zu verkuppeln.
Eine Schlagerkomödie aus dem Jahre 1958 zum 85. Geburtstag von Joachim Fuchsberger.
Darsteller: Marianne Hold, Joachim Fuchsberger, Rolf Pinegger, Alice Kessler, Ellen Kessler, Monika Dahlberg, Walter Gross, Johanna König, Beppo Brem
Länge: 89 Min.
Klingt auf den ersten Blick nicht sehr begeisternd, aber – da fällt das Wort „Südtirol‚“ und dann noch das Wort „Meran“ und was passiert? Ich werde hellhörig!
Ein Film, gedreht in Südtirol. Da werde ich meine „Kennst du deine Heimat?“ Kenntnisse etwas trainieren können. Schön.
Das mondäne Hotel Bristol in Meran
Filmszene: Das mondäne Hotel Bristol in Meran
Der Hauptdarsteller Peter, der in Meran im Hotel Bristol (das mittlerweile abgerissene Meraner Hotel „Bristol“ verkörperte in der Nachkriegszeit das mondäne Meran) abgestiegen ist, macht mit seinem roten Cabriolet einen Ausflug. Eine Gruppe Lausbuben hält ihn auf. „Wo fährst du hin?“ „Ich weiß nicht, vielleicht zum Kalterer See.“ „Fahr doch lieber nach Terla:n, dann kannst du uns mitnehmen. Wir zeigen dir auch einen Weinberg!“ Im Film sagen die Schauspieler lustigerweise Terla:n mit Betonung auf der zweiten Silbe, was ein extrem langgezogenes „a“ zur Folge hat.
Peter lässt sich schnell überreden, denn ein Weinberg in Terlan ist natürlich viel interessanter als ein langweiliger Kalterer See (>_< ) ( >_<) und nimmt die Lausbuben – alle natürlich in Lederhosen, wie es sich für echte Tiroler gehört – mit nach Terlan, nein Terlaahn!

Schnappviecher, Wudelen, Kinder Egetmann Umzug 2012 in Tramin

Gestern, am Unsinnigen Donnerstag, sind sie vom Wudele-Stall über St. Jakob in Tramin und dann unter unserem Bürofenster vorbei gezogen, die kleinen Schappviecher. Warum die kleinen Wuddelen und nicht die Großen? Wir befinden uns in einem geraden Jahr, d.h. der traditionelle Egetmann Umzug, der in allen ungeraden Jahre durch Tramin zieht, findet nicht statt. Die gute Nachricht aber ist, dass es an seiner Stelle eine Kinderausgabe des Faschingsumzuges gibt. Dieser Kinderumzug findet genau wie der große Egetmann Umzug am Faschingsdienstag statt.

Termin Egetmann Umzug 2012:
Dienstag, 21.02.2012 ab 13:00 Uhr

Mittlerweile ist der Kinder-Egetmann-Umzug zu einem fast gleich großen Event wie der „normale“ Umzug angewachsen, da viele Zuschauer es schätzen, dass es bei den Kindern nicht ganz so brutal zuageat.
Hier noch schnell ein zwei Eindrücke von den kleinen „großen“ Traminer Schappviechern wie sie die Mühlgasse runter drängen und von den Metzgern und Jägern gebändigt werden müssen.

Schnappviecher – Wuddelen: