Geschenkideen zum Muttertag

Bald ist es wieder soweit: Am 09. Mai ist Muttertag und damit eine gute Gelegenheit, endlich einmal wieder Danke zu sagen! Für die vielen schönen Stunden, die Unterstützung im Alltag und die aufmunternden Worte in allen Lebenslagen.

Ein liebevoll gedeckter Frühstückstisch, ein frisch gepflückter Blumenstrauß oder ein selbst gebackener Kuchen sagen mehr als tausend Worte. Und noch schöner wird der Tag, wenn ihn die ganze Familie zusammen genießt.

Zum Beispiel bei einer Waalwegwanderung, im Abenteuerpark von Altenburg, beim Ritterfest auf der Burg Taufers oder bei einem entspannten Picknick im Grünen.

Viele weitere Ideen gibt es, die unsere Mütter spüren lassen, dass man sie schätzt! Beliebt sind Wellnessgutscheine, Wochenendausflüge und ein gemütliches Abendessen in einem ausgewählten Restaurant (ein kleiner Tipp: in Kastelbell ist noch bis zum 15. Mai Spargelzeit, in Terlan gibt es Spargelwochen sogar noch bis Ende Mai).

Burg Taufers lädt zum Ritterfest

Kaum hat der Frühling so richtig Einzug gehalten in Südtirol, beginnen ringsum die Feste. Nach dem Weinwandertag in Kaltern zum Staatsfeiertag (25.04.2010) stehen nun allerorts tolle Feste unter freiem Himmel an. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Familienausflug auf die Burg Taufers? Dort ist nämlich am 08. und 09. Mai großes Ritterfest. Spannung, Spiel, Spaß und Genuss kommen sicher nicht zu kurz bei dieser Entdeckungsreise durch das Mittelalter. Und wem das nicht reicht, der kann gleich noch die Ausstellung „Die Kreuzüge“ besuchen, die auf der Burg Taufers noch bis zum 12.09.2010 zu sehen sein wird.

Frühling auf Südtirols Tellern

Terlaner Spargelwochen, Wildkräuterwochen in Meran und die Kastelbeller Spargelzeit – im April und Mai stehen hier bei uns alle Zeichen auf dem Genuss der frühlingsfrischen Produkte der Jahreszeit. Bekömmliche Spargelgerichte und edle heimische Weine erwarten uns in Terlan und Umgebung bis Ende Mai. Die Kastelbeller Spargelzeit mit dem guten „Weissburgunder“ dauert in diesem Jahr vom 17.04. bis zum 15.05.2010. Am 22.04. eröffnet die Wildkräutergala die Wildkräuterwochen (vom 25.04. bis zum 09.05.2010) in Meran und Lana. Und auch sonst hat die Region im Frühling allerlei kulinarische Höhepunkt zu bieten. Da sei nur an die Blütenfesttage (14.04. bis 26.04.2010) und die Bäuerliche Genussmeile am 24.04.2010 erinnert. Hervorragend verbinden lässt sich so ein Südtiroler Frühlingsmenü mit einem Spaziergang oder einer kleinen Wanderung durch unser schönes Südtirol. Stellt sich eigentlich nur noch eine Frage: Worauf warten wir noch?

Das Südtirol-Lied: Wohl ist die Welt so groß und weit

Endlich ist es Frühling geworden in unseren Landen und weil Südtirol gerade in diesen Tagen, wenn die Natur erwacht und sich überall neues Leben regt so besonders schön ist, da ist mir wieder das Südtirol Lied eingefallen. Doch wenn ich so näher darüber nachdenke: Wie sieht es da eigentlich mit dem Text aus? Keine Ahnung. Na da wird eine kleine Recherche fällig.

Aha, da ist es ja und was gleich auffällt: keine einziges Mal wird der Name Südtirol genannt. Ist aber auch kein Wunder, denn als Karl Felderer das Lied in den zwanziger Jahren des vergangenen Jahrhunderts schrieb, war die Bezeichnung Südtirol verboten. Doch um welche Heimat sich in dem Lied alles dreht, wird gleich in der ersten Strophe klar, wenn die Ausdehnung Südtirols von Norden nach Süden beschrieben wird:

Wohl ist die Welt so groß und weit
Und voller Sonnenschein,
Das allerschönste Stück davon
Ist doch die Heimat mein:
Dort wo aus schmaler Felsenkluft
Der Eisack springt heraus,
Von Sigmundskron der Etsch entlang
Bis zur Salurner Klaus’.

Wie weit unser schönes Land sich von West nach Ost erstreckt, verrät dann die zweite Strophe, die auch schon die ersten Hinweise auf die wechselvolle Geschichte Südtirols enthält.

Wo König Ortler seine Stirn
Hoch in die Lüfte reckt
Bis zu des Haunolds Alpenreich,
Das tausend Blumen deckt:
Dort ist mein schönes Heimatland
Mit seinem schweren Leid,
Mit seinen stolzen Bergeshöh’n,
Mit seiner stolzen Freud’.

Weiterlesen

RSS Feed für Südtirol Virtual Tour – Südtirol 360° Fotos

Nun, nach einem Abend „basteln“ hat die Virtual Tour durch Südtirol: Südtirol 360° endlich auch einen RSS Feed (RSS Feed Deutsch: Südtirol 360°, RSS Feed Italiano Alto Adige 360° ), eine 360° Facebook Fanpage, einen 360° Foto Twitter Account, also alles was es im Zeitalter des Web 2.0 so braucht um kein 360° Panorama Foto zu verpassen.

Wie man RSS Feeds nutzen kann kannst du z.B. hier: Web 2.0 nutzen nachlesen. Webmaster dürfen den Feed gerne auf Websites einbauen (wie das geht hier lesen: RSS Feed Südtirol 360° in eigene Website einbinden). Wer nur ein einziges 360° Foto verlinken will, kann das auch gerne tun. Einfach das gewünschte Foto unter www.suedtirol-360.com suchen, auf den Button Infos zum Foto klicken und den dort enthaltenen Link nutzen. Die Thumbnails hinter dem Button 360° Fotos oder im Feed dürfen gerne kopiert werden.

Roadmap für Südtirol 360:

Demnächst plane ich eine Kategorisierung bzw. Gruppierung der Fotos.  Damit soll es dann möglich sein nur gewünschte Kategorien von Fotos anzuzeigen und zu verlinken. Zum Beispiel möchte ich einen Link in der Form: www.suedtirol-360.com/de-berge.html bereitstellen, der die Website Südtirol 360 nur mit Bergfotos präsentiert. Ich denke zur Zeit an diese Kategorien:

  • Sommer
  • Winter
  • Berge
  • Täler
  • Land
  • Wasser
  • Dorf/Stadt
  • Sehenswürdigkeit
  • Außen
  • Innen
  • Privat
  • außerhalb Südtirol

Wem da noch was einfällt einfach kommentieren 😉