Frühling im Etschtal

Apfelblüte in Eppan
Apfelblüte in Eppan

31.03.2012, unterwegs im Etschtal zwischen der Großgemeinde Eppan und Prissian bei Lana.

Nach der Neueröffnung der Gelateria Mary in Eppan geht’s durch das blühende Etschtal über Frangart, Tisens und Prissian hinauf auf den Gampenpass. Um einiges früher als üblich, hat in diesem Jahr hier entlang der Südtiroler Weinstraße die Apfelblüte eingesetzt. Doch nicht nur die Apfelbäume tragen ihr zartrosafarbenes oder weißes Blütenkleid, neben den Apfelblüten setzen die aufbrechenden Fliederblüten farbliche Akzente und zu Füßen der knorrigen Apfelbäume haben es sich der kleine blaue Ehrenpreis (auch Gewitterblümchen genannt) und das gelbblühende Frühlings-Scharbockskraut bequem gemacht. Die Texelgruppe, den Gantkofel oder den Schlern im Hintergrund ist das schon ein tolles Bild. Gefeiert wird die Apfelblüte aber erst später, nämlich zum Beispiel mit den Blütenfesttagen in Lana vom 09. bis 22. April.

Und auch in den höheren Lagen hat der Frühling den Winter überholt. Über den Gampenpass geht es ins obere Val di Non, wo seit ein paar Tagen die Krokusse, Frühlingsprimeln und Leberblümchen das Landschaftsbild dominieren. Die Forsythie blüht, die Kirschen auch, und selbst die Apfelbäume strecken hier in 700 Metern über NN schon die ersten Knospen in den tiefblauen Himmel.

01.04.2012, unterwegs im unteren Val di Non und in Mezzolombardo im Etschtal.

Weiter in Richtung Süden allerdings und damit wieder zurück in Richtung Etschtal, sind die ersten Knospen längst Geschichte. Zwischen Dermulo und Mezzolombardo zeigen sich auch im Nonstal schon erste Plantagen im Apfelblüten-Kleid. Entlang des Sporeggio spießt frische Bibernelle in den Apfelhainen und der Waldboden ist mit Leberblümchen, Veilchen, Buschwindröschen und Huflattich übersät. In Mezzolombardo selbst, dort wo das Val di Non ins Etschtal hinein ausläuft, tragen sogar die Weinreben schon ihr erstes Laub.

Bilder vom Frühling im Etschtal

Hoteltipps für Ihren Wanderurlaub in Südtirol

2 thoughts on “Frühling im Etschtal”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.