Internationale Anerkennung des Gewürztraminers

Pünktlich zum Beginn der Südtiroler Weinstraßenwochen am 18.05.2012 kann die Kellerei Tramin einmal mehr durch hervorragende Bewertungen ihrer Weine glänzen.

Und nicht nur das, dem Südtiroler Gewürztraminer der Kellerei Tramin gelang es mit einer bisher nicht dagewesenen Punktezahl, den Südtiroler Weinen auf dem internationalen Weinmarkt eine klangvollere Stimme zu verleihen. 96 von 100 möglichen Punkten vergab der amerikanische Weinführer „The Wine Advocat“ des einflussreichen Weinkritikers Robert Parker für den Gewürztraminer Termium Jahrgang 2009. Es ist das erste Mal, dass Südtirol im sonst eher Frankreich und Kalifornien affinen „Wine Advocat“ eine derart herausragende Rolle spielt und es ist die erste derart hohe Bewertung für einen Südtiroler Wein durch das international wegweisende Weinmagazin.

Ein wichtiges Zeichen. Dafür, dass der Gewürztraminer seine Kinderschuhe abgestreift hat und sich auf den Weg macht, auch international an Bedeutung zu gewinnen. Ein wichtiges Zeichen auch dafür, dass Engagement, Überzeugung und Ausdauer zum Erfolg führen, war doch der Südtiroler Gewürztraminer nicht immer so gut angesehen wie heute.

Doch nicht nur der Traminer Kellermeister Willi Stürz hat gut lachen, wurde doch die gesamte Gewürztraminer-Serie der Kellerei mit außerordentlich guten Noten bedacht. Mit dem Erbhof Unterganzner, dem Weingut Köfererhof, dem Nusserhof, der Kellerei Terlan, Ignaz Niederrist und dem Stroblhof erhielten noch sechs weitere Südtiroler Kellereien und Weingüter vom „Wine Advocat“ Spitzenbewertungen von 94/100 Punkten. Weitere 30 Südtiroler Weine – darunter nicht nur Gewürztraminer und Weißburgunder, sondern auch die variantenreichen Rotweine Südtirols – wurden mit 93/100 Punkten bewertet. Positiv aufgefallen sind dem Weinkenner Antonio Galloni, der beim „Wine Advocat“ für die Bewertung der Weine Italiens zuständig ist, vor allem der Südtiroler Blauburgunder, der Lagrein und der Vernatsch.

Hoteltipps für Ihren Wanderurlaub in Südtirol

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.