Magische Orte in Südtirol

Das Südtirol voller magischer Orte ist, weiß man spätestens nach dem ersten Spaziergang. Im 6. Teil der Serie „Magische Orte“ begeben sich auch die Journalisten der PM History einmal mehr in unsere schöne Heimat. Genauer gesagt, hinüber ins Biotop Castelfeder bei Auer, denn es geht um „Heilende Steine“.

Ziel ist die Fruchtbarkeitsrutsche auf dem Plateau des Hügels aus Porphyr. Allein der Blick über das gesamte südliche Etschtal ist eine längere Rast wert. Bereits vor mehr als tausend Jahren rutschten Frauen hier hinunter in der Hoffnung, ihre Kinderlosigkeit zu beenden.

Erwähnt werden in dem informativen Artikel der PM auch die Rutschbahnen bei Elvas, jene am Weg hinauf nach Hocheppan im Süden Südtirols und die Rutsche oberhalb von Kastelbell im Vinschgau.

Nachzulesen ist das Ganze in der Ausgabe 4/2011 Seite 83/84. Warum uns das aufgefallen ist? Weil wir der PM die beiden Fotografien auf Seite 5 und auf Seite 85 zur Verfügung stellen durften. Die Bilder stammen von unserer Wanderung, unserem Spaziergang zwischen Herbst und Winter, durch das Biotop. 😉

Hoteltipps für Ihren Wanderurlaub in Südtirol

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.